Commerzbank-Aktie im freien Fall!

Die Ergebnisse des Stresstests waren positiv, so wurden bereits von verschiedenen Seiten Empfehlungen für den Kauf der Commerzbank-Aktie ausgesprochen.

Die Prognose für das Restjahres ist gut. So wird weiterhin mit einem operativen Gewinn von vier Milliarden Euro gerechnet. Aber es muss auch gesagt werden, die Kernkapitalquote von 6,4 hat, erschwerte aber den EU-Test.

Warum die Commerzbank-Aktie trotz der Unicredit-Kurszielkorrektur von 4,50 auf 3 Euro derzeit von Experten wie Equinet und Unicredit auf „Buy“ gesetzt wird, ist unklar.

Die potentiellen Gewinnchancen für Anleger der Aktie stehen jedoch einem ganz erheblichen Risiko gegenüber. Das gesamte Bankenumfeld ist im Augenblick noch sehr unsicher.

Die anstehenden Entscheidungen in dieser Woche über die Griechenland-Hilfe und auch der Ausgang der Auseinandersetzung um die Erweiterung der Schuldengrenze für die USA bleiben abzuwarten. Noch ist die Aktie der Commerzbank im freien Fall. Es ist aber möglich, dass die Marke von 3 Euro in diesem Jahr wieder angetestet werden kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s