Bei der Snuko Aktie bis 1,40 EUR einsteigen!

Der Hersteller von Anti-Diebstahl- und Verlust-Software hat am Mittwoch bekanntgegeben, dass die Software noch im ersten Quartal bei Media Markt und Saturn dem Handel zur Verfügung stünde. SNUKO wird also in Deutschland bestens aufgestellt im Elektronikartikelmarkt vertreten sein.

Snuko-Aktien – bei EMFIS.com ins Chancen Depot aufgenommen – begeistern nun spontan die Anleger aufgrund der unerwarteten Neuigkeiten. Snuko hat außerdem noch mit der VUD GmbH ein Erklärung gegengezeichnet, die die Vergabe des Exklusivvertriebs für Deutschland, Österreich und Schweiz für die Snuko-Software beinhaltet. Die VUD verfügt über 60 Außendienstmitarbeiter und Vertriebspartner von Marktführern in der Softwarebranche wie Symantec, Seagate, Acronis und Nero.
In der Pressemitteilung ist u.a. zu lesen: „Die Snuko Software […] ist mal etwas Neues und sehr Sinnvolles. Das gleiche Feedback bekamen wir sofort vom Handel. Insofern beschlossen wir uns bei der VUD, unsere gewohnten Wege als Vertriebspartner zu verlassen und über einen Vertriebsvertrag hinaus eigenes Geld in die Snuko Germany AG zu investieren. Wir sind hier sehr zuversichtlich, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.“

Der Aktienindikator

Veröffentlicht unter Aktien, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ebay Aktie enttäuscht trotz deutlicher Gewinne

Obwohl die Online-Handelsplattform Ebay im dritten Quartal höhenen Umsatz (plus 32 Prozent auf 2,97 Milliarden Dollar) und folglich mehr Gewinn aufzuweisen hat, sind die Anleger doch enttäuscht. Der Gewinn steigerte sich um 14 Prozent auf 491 Millionen Dollar, teilte Ebay am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit.

Der Geschäftsbereich der Bezahldienst-Sparte mit PayPal legte stark um 32 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar zu. Das von PayPal abgewickelte Zahlungsvolumen steigerte sich um 31 Prozent auf 29,3 Milliarden Dollar. Auch die  Zahl der aktiven Kundenkonten konnte ein Plus zum Quartalsende im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 103 Millionen vorweisen.

In dem eigentlichen Kerngeschäft, dem Handel, mit der weltgrößten Online-Auktionsplattform stieg der Umsatz um „nur“ 17 Prozent auf 1,65 Milliarden Dollar.

Über die Handelsplattform wurden (Autos hier nicht berücksichtigt) Artikel im Wert von 14,7 Milliarden Dollar verkauft, was einem Zuwachs von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Auch die günstigen Wechselkurse haben das Wachstum in Europa beflügeln können, was ich in den Zahlen über 9 Milliarden Dollar außerhalb der USA deutlich niederschlägt. Fast 100 Millionen aktive Nutzer haben im Jahresvergleich zu einem Plus von sechs Prozent geführt.

Die Umsatzprognose für das gesamte Jahr hat Ebay leicht angehoben. Vor allem das mobile Geschäft auf Geräten wie Smartphones und Tablet-Computer werde wachsen, meint Ebay-Chef John Donahoe.

Veröffentlicht unter Aktien | Kommentar hinterlassen

IBM Aktien enttäuscht trotz guter Aussichten

Der US-Technologiekonzern und IT-Dienstservicedienstleister IBM hat im dritten Quartal die Umsatzerwartungen der Analysten deutlich verfehlt. Zwar konnten Umsätze und Gewinne gesteigert werden, doch gaben die IBM-Aktien nach dem Quartalsbericht um vier Prozent nach.

Für das vergangene Quartal konnte IBM einen Umsatzanstieg um 7,8 Prozent auf 26,2 Mrd. US-Dollar verzeichnen. Das Hardware-Geschäft verbesserte sich um vier Prozent, das Servicegeschäft gar um acht Prozent. Die Softwaredivision meldete einen Umsatzzuwachs von 13 Prozent.

Insgesamt hat IBM im letzten Quartal einen Nettogewinn von 3,28 Dollar je Aktie erwirtschaften können, was ein Zuwach von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Für das laufende Gesamtjahr 2011 hat IBM die Gewinnaussicht auf 13,35 Dollar je Aktie angehoben, im Juli  waren es noch13,25 Dollar je Aktie gewesen.

Veröffentlicht unter Aktien | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Solar Millennium Aktie bald unter einem Euro?

Solar Millennium und die solarhybrid AG haben die Voraussetzungen für den Bau großer Sonnenkraftwerke in den USA ab dem Jahr 2013 geschaffen. Solarhybrid soll von Solar Millennium das Projektportfolio im Südwesten Amerikas im Umfang von 2,25 Gigawatt übernehmen und eine mit modernster Photovoltaik-Technologie Solarpower zur Stromversorgung von Millionen von Menschen errichten. Solar Millennium AG soll neben dem Rückfluss ihrer gesamten US-Projektinvestitionen einen deutlichen Gewinnanteil bei Realisierung der US-Kraftwerke vereinbarungsgemäß erhalten.

Beide Gesellschaften gehen davon aus, dass noch im Oktober 2011 mit einem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen zu rechnen ist. Die Transaktion steht aber unter dem deutlichen Vorbehalt einer positiven Due Diligence-Prüfung durch solarhybrid. Über die genauen Bedingungen der Transaktion wurde zwischen den Gesellschaften Stillschweigen vereinbart.

Die Aktienindikatoren für die Zukunftsaussichten für Solar Millennium sind eher düster. Bereits der Kursverlauf signalisiert dies deutlich. Die Aktie hat die Tendenz unter einen Euro zu singen. Zwischenzeitliche Erholungsphasen sollten bestenfalls Spekulanten unter den Anleger nutzen.

Der Aktienindikator

Veröffentlicht unter Aktien | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Commerzbank-Aktie im freien Fall!

Die Ergebnisse des Stresstests waren positiv, so wurden bereits von verschiedenen Seiten Empfehlungen für den Kauf der Commerzbank-Aktie ausgesprochen.

Die Prognose für das Restjahres ist gut. So wird weiterhin mit einem operativen Gewinn von vier Milliarden Euro gerechnet. Aber es muss auch gesagt werden, die Kernkapitalquote von 6,4 hat, erschwerte aber den EU-Test.

Warum die Commerzbank-Aktie trotz der Unicredit-Kurszielkorrektur von 4,50 auf 3 Euro derzeit von Experten wie Equinet und Unicredit auf „Buy“ gesetzt wird, ist unklar.

Die potentiellen Gewinnchancen für Anleger der Aktie stehen jedoch einem ganz erheblichen Risiko gegenüber. Das gesamte Bankenumfeld ist im Augenblick noch sehr unsicher.

Die anstehenden Entscheidungen in dieser Woche über die Griechenland-Hilfe und auch der Ausgang der Auseinandersetzung um die Erweiterung der Schuldengrenze für die USA bleiben abzuwarten. Noch ist die Aktie der Commerzbank im freien Fall. Es ist aber möglich, dass die Marke von 3 Euro in diesem Jahr wieder angetestet werden kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Praktiker-Aktie steigt ab

Praktiker, Kranbauer Demag Cranes und IVG Immobilien müssen raus aus dem MDAX. Das hat die jährliche Überprüfung ergeben. Praktiker und IVG Immobilien werden zum 19. September in den SDAX abgestuft.

Der Kursverlauf der Praktiker-Aktie ist volatil.  Das Risiko ist für einen Wiedereinstieg derzeit noch zu groß. Selbst die NordLB empfiehlt Praktiker-Aktien zu verkaufen. „Die verschlechterten Konjunkturperspektiven für Handels- und Einzelhandelsunternehmen schienen nach den deutlichen Kurseinbußen seit Jahresbeginn weitgehend eingepreist zu sein“, meint ein Analyst, doch ist Zurückhaltung angebracht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

BASF-Aktie schnuppert an der 50-€-Marke

Die BASF Aktie hat vom Frühjahr bis heute einen Kursverlust von über 70 auf unter 55 Euro hinnehmen müssen, obwohl BASF nach eigenen Angaben „das führende Chemieunternehmen der Welt“ ist.

Mit etwa 110.000 Mitarbeitern, sechs Verbundstandorten und etwa 385 Produktionsstandorten weltweit ist BASF in fast allen Ländern der Welt gut aufgestellt. Im Portfolio sind die Bereiche Chemikalien, Kunststoffe, Veredlungsprodukte, Pflanzenschutz und Ernährung sowie Öl und Gas enthalten.Mittelfristig wird der spektakuläre Einbruch der BASF Aktie wohl ausgeglichen.
Wer den langen Atem hat, sollte bald einsteigen, denn sehr viel tiefer wird die Aktie ohne weitere nervöse Einflüsse der Börse wohl kaum sinken.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen